uAllgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  1. Mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular meldet sich der Teilnehmer verbindlich zu einem Sprachtraining bei Language Center Services an und akzeptiert die hier genannten allgemeinen Geschäftsbedingungen. Dies kann in schriftlicher Form oder über das Internet erfolgen. Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Kursgebühren in voller Höhe vor Kursbeginn oder in Raten nach Bestätigung der Teilnahme durch Language Center Services zu zahlen. Bei einer Ratenzahlung ist die erste Rate vor Kursbeginn fällig. Die Zahlungsverpflichtung ist unabhängig von der Anzahl der belegten Unterrichtsstunden. Ein Kurs ist erst nach verbindlicher Anmeldung und Bezahlung der Kursgebühren gebucht. Kann ein Teilnehmer aus dringenden Gründen (längere Krankheit, unvorhergesehener Wohnortwechsel) den Kurs nicht besuchen, kann ein Teil der Kursgebühr zurückerstattet werden, wenn offensichtlich ist, dass unvorhersehbare Ereignisse den Rücktritt rechtfertigen. Die Höhe der Rückerstattung richtet sich nach der Zeitspanne zwischen der schriftlichen Anmeldung und dem Kursbeginn gemäß der Teilnahmebestätigung: Bis 14 Tage vor Kursbeginn 90% Erstattung, bis 10 Werktage 70% Erstattung, bis 7 Werktage 40% Erstattung, bis 5 Werktage 10% Erstattung. Bei einer Anmeldung von weniger als 5 Werktagen (Mo-Fr) vor Kursbeginn ist keine Rückerstattung möglich. In jedem Fall muss der Teilnehmer seinen Rücktritt vom Kurs schriftlich und unter Beifügung der entsprechenden Unterlagen erklären. Die Kursgebühren für Gruppenkurse können bei Kursabbruch nicht anteilig zurückerstattet werden. Kurse mit monatlicher Laufzeit müssen bis spätestens zwei Wochen vor Monatsende schriftlich per Brief oder E-Mail (info@LC-erlangen.de) gekündigt werden. Andernfalls wird der Kurs um einen weiteren Monat verlängert.
  2. Die Mindestdauer einer Unterrichtseinheit beträgt 60 Minuten. Intensivkurse können wesentlich länger sein. Eine Schulungssitzung, wie im Angebot erwähnt, dauert 45 Minuten. Standard-Schulungen sind a) online = 60 Minuten b) Präsenzunterricht = 90 Minuten.
  3. In Ausnahmefällen können einzelne Unterrichtsstunden bis zu zweimal hintereinander verschoben werden, wenn der Service des Sprachenzentrums (Tel. 09131-52027) rechtzeitig, d.h. spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Unterrichtsbeginn (bei Unterricht am darauffolgenden Montag bis spätestens 14.00 Uhr am Freitag) informiert wird. Bei Nichteinhaltung dieser Frist wird der vereinbarte Unterricht kostenpflichtig. Diese Bedingungen gelten auch, wenn einzelne Unterrichtsstunden über die ursprüngliche Stundenzahl hinaus verlängert werden, ohne dass eine schriftliche Rückmeldung erfolgt.
  4. Ist der Kursteilnehmer durch unvorhersehbare Umstände wie Krankheit, Unfall etc. an der Teilnahme am vereinbarten Unterricht verhindert, bitten wir um eine schriftliche Benachrichtigung unter Angabe des Grundes, im Krankheitsfall unter Beifügung eines ärztlichen Attests. Wird die Teilnahme am gesamten Kurs (nur Einzeltraining) gewünscht, werden die bereits geleisteten Zahlungen abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 100 € zurückerstattet.
  5. Findet ein von Language Center Services angebotener Kurs vom Language Center Services Seite aus  nicht statt, werden dem Teilnehmer alle gezahlten Kursgebühren zurückerstattet. Darüber hinaus ist Language Center Services berechtigt, bei Abwesenheit des Lehrers einen Ersatzlehrer zu stellen oder einzelne Lektionen abzusagen und an das Ende des Kurses anzuhängen.
  6. Ein Anspruch auf einen bestimmten Lehrer besteht nicht. Wird eine Einzelschulung durch den Kunden um mehr als drei Wochen verschoben, behalten wir uns vor, einen neuen Dozenten einzusetzen.
  7. Bei Gruppenunterricht wird kein Ausweichtermin angeboten, wenn einzelne Teilnehmer an einer Unterrichtsstunde nicht teilnehmen können.
  8. Im Falle einer Änderung der Teilnehmerzahl behält sich Language Center Services das Recht vor, Preisänderungen vorzunehmen.
  9. Language Center Services ist bestrebt, das Kursmaterial so zu gestalten, dass jeder Teilnehmer das gewünschte Ziel erreichen kann. Das Language Center Services übernimmt jedoch keine Haftung, wenn ein Sprachziel nicht erreicht oder eine Prüfung nicht erfolgreich abgelegt wird.
  10. Der Unterricht dient der Aus- und Weiterbildung bzw. der beruflichen Entwicklung. Jeder Teilnehmer muss sich so verhalten, dass dieses Ziel für alle Teilnehmer gleichermaßen gewährleistet ist.
  11. Die Haftung von Language Center Services für Schäden jeglicher Art ist auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens Language Center Services beschränkt
  12. Änderungen des Namens, der Anschrift oder der Telefonnummer sind den Dienststellen des Sprachenzentrums unverzüglich mitzuteilen.

    Widerrufsbelehrung und Sonderkündigungsrecht
     Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses widerrufen. Um dies zu tun, müssen Sie Language Center Services eine eindeutige Willenserklärung in Textform (Brief per Post, E-Mail oder Fax) übermitteln.
    Folgen des Widerrufs:
    Wenn die Dienstleistungen von Language Center Services zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits erbracht wurden, müssen Sie eine entsprechende Entschädigung zahlen. Diese muss dem Verhältnis der bereits erbrachten Leistungen zur Gesamtleistung entsprechen.
    Die Kurse werden für einen bestimmten Zeitraum oder für eine bestimmte Anzahl von Stunden gebucht. Wird der Unterricht nicht besucht oder unterbrochen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr. Das gesetzliche Rücktrittsrecht bleibt hiervon unberührt.
    Der Gerichtsstand ist Coburg.